Ihr Partner in Sachen Präzision
Telefon: 07031 7376-0 | Kontakt
X

Schneidkantenpräparation von Stanzwerkzeugen erhöht Standzeit enorm


geschliffene Schneidkanten

Obiges Bild zeigt Makroaufnahmen einer geschliffenen Schneidkante eines Feinschneidwerkzeugs. Dieses Werkzeug ist dabei sehr gut und sehr fein  geschliffen. Trotzdem sieht man an in der extremen Vergrößerung den Mikrograt an der Schneidkante. In vielen Unternehmen wird die Schneidkante und dieser Grat manuell mit einem Holz und Honöl abgezogen. Dies soll das Ausbrechen der Schneidkante verhindern. Je nach Geometrie der Schneidstempels und der Matrize ist es aber sehr schwierig hier gleichmäßig zu arbeiten. Der abgebildete Zahnstempel ist hierfür ein gutes Beispiel.

Verbesserung durch Gerber Bürst-Polieren

Deutlich stabilere und prozesssichere Schneidkantenradien erzielen Sie mit dem Gerber Bürst-Polierverfahren für Stanz- und Feinschneidwerkzeuge. Die Bürst-Poliermaschine BP-Smart der René Gerber AG wurde speziell für diesen Einsatzzweck weiterentwickelt. Die Technologie steckt dabei zum einen in der Maschine selbst aber auch zu einem großen Teil in der von Gerber enwickelten Diamant-Bürstentechnologie. Das definierte allumfängliche Verrunden des abgebildeten Feinschneidwerkzeugs mit einem Mikroradius von 30µ dauert dabei nur 3 Minuten. Durch die Einfachheit, Genauigkeit und Schnelligkeit des Gerber Schneidkanten-Präparations-Verfahrens zählt es heute zu den führenden Technologien bei der Mikrostrukturierung von Schneidkanten.

Mehr Informationen zu der Bürst-Poliermaschine BP-Smart und unserer Technologie finden Sie hier...
 

Wir planen und installieren deutschlandweit Ihre Fertigungsanlage - bitte rufen Sie uns an!

 

info@maw-gmbh.de  -  +49 (0)7031-7376-0