Ihr Partner in Sachen Präzision
Telefon: 07031 7376-0 | Kontakt

Feinbearbeitung - Gleitschleifmaschinen

▼ Gleitschleifmaschinen (bitte hier klicken)

Gleitschleifen - ein präzises Veredelungsverfahren

Das Veredelungsverfahren Gleitschleifen wird in vielen Betrieben leider immer noch sehr stiefmütterlich behandelt. Wahlweise nennt man es Trommeln, Scheuern, Schleudern oder Trowalieren, - und die Gleitschleifmaschinen werden als Rüttelfässer, Schütteltröge, Poliereimer, Betonmischer oder ähnliches tituliert. Manchmal beschleicht einen das Gefühl, das Älteste und Billigste ist gerade gut genug. Dabei ist das Gleitschleifen doch oft der letzte Prozess, bevor die Teile zum Kunden gehen. Und wenn hier etwas falsch läuft kann die ganze Teilecharge tatsächlich "im Eimer" sein. Daher wird oft nach dem Gleitschleifen noch manuell nachgearbeitet - und das müsste nicht sein. Was viele nicht wissen: Gleitschleifen ist - vorausgesetzt man macht es richtig - ein sehr präzises Entgratverfahren mit welchem Grate entfernt und scharfe Kanten leicht verrundet werden können. Sogar innenliegende Konturen und Querbohrungen können mit unserer Gleitschleiftechnologie entgratet werden. In der Uhren-, Schmuck- und Medizintechnik wird es zum Polieren sensibler Präzisionsteile eingesetzt und es werden feinste Oberflächen erzeugt.

Im Mittelpunkt des Gleitschleifprozesses steht das Werkstück

Unsere Gleitschleifverfahren stellen höchste Anforderungen an Präzision und Oberflächenqualität. Für sie verwenden wir je nach gefordertem Ergebnis Schleifkörper aus Keramik, Porzellan, Edelstahl, Kupfer, Bronze und sogar Aluminium. Es stehen Ihnen eine Vielzahl verschiedener Schleif- und Polierpulver zur Verfügung, welche wir dem Finishprozess beigeben können um optimale Gleitschleifergebnisse zu erzielen. In der Forschungsabteilung von Polyservice werden immer wieder neue Gleitschleifcompounds und Schleifpulver entwickelt.

Das Gleitschleifen hat als Finishverfahren Eingang in viele Industrien gefunden und so ist es heute in der metallverarbeitenden und der keramischen Industrie nicht mehr wegzudenken. Es ist preisgünstig und bietet eine hohe Prozesssicherheit.

Fragen Sie uns an - die Unterstützung von MAW und Polyservice sichert Ihren langfristigen Erfolg

Diese Fadenführer aus Zirkonkeramik haben wir in einer Fliehkraftmaschine auf Ra 0,03 poliert

Dieses kleine Messingdrehteil wurde außen poliert und an der inneren Querbohrung entgratet

Feinmechanische Uhrenteile und andere Mikroteile können wir mit unseren Maschinen perfekt entgraten und polieren

Edelstahl kann mit unseren Verfahren sehr gut poliert werden. Beispielsweise zum Polieren von Schmuckteilen - wie hier von einem Uhrenarmband

Auch beim Gleitschleifen des schwer zerspanbaren Materials Titan haben wir bereits große Erfahrung.

Kleine Teile wie z.Bsp Zahnimplantate aus Titan werden mit unseren Gleitschleifverfahren perfekt entgratet und poliert.
 

Dreh-Frästeil in Bohrungen und Gewinde absolut perfekt entgratet mit kleiner Verrundung.
 

Kleines Bauteil aus Messing mit Einfräsung und Querbohrung hinten mit, vorne ohne Grat.

Zahnrad mit Mikroschleifkörpern aus Metall gratfrei geschliffen und oberflächenveredelt.

Mit unserer Werkzeugpoliermaschine ME4 erreichen wir Oberflächen bis zu Qualität N1
Hier ein Stempel aus Werkzeugstahl auf hochglanz poliert

Diese Tiefziehmatrize aus gehärtetem Stahl haben wir auf Ra 0,05 poliert. Ein manuelles Nachpolieren ist nicht mehr nötig.

Dieses Stanzwerkzeug wurde an der Innenfläche poliert. Anders als zum Beispiel beim Druckfließläppen wirken unsere Schleifmittel nicht nur in axialer sondern auch in radialer Richtung. Dadurch lassen sich deutlich bessere Oberflächen erzeugen.